Informationen über…

Themen


« | Startseite | zurück | »

Teambuilding Wochenende der SE-Minileiter 2.0 am 08.05.2015

Von admin | 04.07.15

2015 07 08 Gruppenbild Minileiter_TBWgeschn

Schon ein Jahr ist es her: Unser erstes Teambuilding Wochenende (TBW), das letztes Jahr als Pilotprojekt im Mai 2014 stattfand. Ein voller Erfolg letztes Jahr, warum das Ganze also nicht dieses Jahr wiederholen, dachten wir uns. Gesagt getan, wurden die Koffer aufs Neue gepackt, die Autos bis zum Rand hin voll beladen (bei manchen musste sogar noch die Dachbox drauf) und los ging es am 08.05.2015.
Nach ca. zwei Stunden Autofahrt hatten wir unser Ziel erreicht: Ein Selbstversorger Haus am Bodensee.
Auf 17 Leiter, davon viele neu dazu gestoßene, wartete ein Teambuilding Wochenende im Beschaulichen, mit ganz viel Natur und gar keinem Internetzugang. Dieser war aber an diesem Wochenende auch nicht nötig, denn unser Programm hatte viel mehr zu bieten.

Nachdem am Freitag das Abendessen gemeinsam vorbereitet wurde, fühlten wir uns selbst noch einmal wie unsere Teilnehmer auf einer Minifreizeit und traten in unterschiedlichen Spielen gegeneinander an und die hatten es teilweise in sich. Ihr glaubt uns nicht? Sagt doch einmal eine Minute lang so oft wie möglich „In Ulm und um Ulm und um Ulm herum“.
(Unser Rekord lag bei 11;)

Der Samstag begann mit einem Studienteil zum Thema „Inklusion“. In verschiedenen Spielen merkten wir am eigenen Leib, wie schwer selbst die einfachsten Teamspiele sein können, wenn plötzlich jemand im Rollstuhl sitzt, blind ist oder nicht mehr sprechen kann. Diese Spiele lenkten den Blick auf die Wichtigkeit der Inklusion.
Inklusion bedeutet nämlich, dass jeder, egal mit welchen Voraussetzungen er zu einer Gruppe dazu kommt, gleichwertiges Mitglied dieser Gruppe ist. Wir haben auch gelernt, dass Teamarbeit gerade in solchen Fällen das wichtigste in einer Gruppe ist.
Nach einem anstrengenden, aber lehrreichen Tag, ließen wir den Samstag gemütlich am See mit einem gemeinsamen Abendessen in einer Pizzeria ausklingen.

Am Sonntag hieß es dann schon wieder Koffer packen. Doch bevor wir wieder nach Hause fuhren, gab es noch eine kleine Andacht, bei der jeder noch einmal für sich die gemeinsame Zeit reflektieren konnte.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen, fuhren wir noch einmal zusammen an den See, um das tolle Wetter zu genießen und so ging wieder ein richtig tolles und sehr lehrreiches Leiterwochenende zu Ende.

Wir möchten uns bei allen Leitern bedanken, die dabei waren, sich darauf eingelassen haben und das Wochenende wieder zu einem gemacht haben, an das wir uns gerne zurück erinnern.

Für die SE-Leiter
Leonie Maderstein und Meike Pollanka

Themen: Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Teambuilding Wochenende der SE-Minileiter 2.0 am 08.05.2015